potenzguru.org | Bonus
potenzguru.org | Bonus
 

1 Produkt € 0,00 ,- Total

Neukunden-Rabatt, benutze den Code "Willkommen2017" und erhalte 10% Rabatt auf deine Bestellung: Klick hier

Produkt wurde erfolgreich dem Warenkorb hinzugefügt

Was, wenn Viagra nicht wirkt?

Viagra ist in den Köpfen als blaue Pille verankert, die jedes Potenzproblem schnell und einfach aus der Welt schafft. Umso größer ist die Enttäuschung, wenn die kleine blaue Tablette keinerlei spürbare Auswirkung hat oder die Wirkung schwächer ausfällt als erwartet. Doch keine Sorge - das muss nicht bedeuten, dass das Experiment Viagra fehlgeschlagen ist. Es gibt mehrere Möglichkeiten, woran das liegen kann.

Was, wenn Viagra nicht wirkt?

Die Tablette ist eingenommen, trotzdem bleibt die Erektion nicht lange genug bestehen. Geschlechtsverkehr ist nach wie vor unmöglich. Der Fall ist klar: Viagra wirkt nicht. Zunächst sollte in jedem Fall der Arzt erneut aufgesucht werden, der das Medikament verschrieben hat. Viagra ist ein hoch wirksames Medikament und aus diesem Grund sollten damit keine Experimente auf eigene Faust betrieben werden. Beim Arzttermin könnten folgende Möglichkeiten vorgeschlagen werden oder wurden vielleicht schon beim ersten Termin mit dem Arzt besprochen, sollte Viagra beim ersten Versuch nicht gleich die gewünschte Wirkung zeigen. Hat der Arzt diese Optionen schon freigegeben und selbst vorgeschlagen, dann dürfen sie natürlich auch ausprobiert werden.

Höhere Dosierung

Patienten, die sich zum ersten Mal Viagra verschreiben lassen haben, beginnen oft mit einer recht niedrigen Dosierung. Das dient ihrer eigenen Sicherheit, denn wenn es zu Nebenwirkungen kommt, fallen sie durch die geringe Dosis ebenfalls nicht allzu schwer aus. Zudem kann eine geringe Dosis bereits vollkommen ausreichend sein und der Patient muss gar keine großen Mengen einnehmen, um das gewünschte Ergebnis zu erhalten. Tritt allerdings gar kein Effekt ein oder bleibt die Erektion nicht lange genug bestehen, dann war die Dosis möglicherweise doch zu gering. Hat der behandelnde Arzt das bereits beim ersten Termin gestattet, kann eine zweite Tablette kurz nach der ersten oder gemeinsam mit dieser eingenommen werden, um die Dosis des Wirkstoffs Sildenafil zu erhöhen. Tritt dann die Wirkung ein, muss Viagra grundsätzlich höher dosiert werden.

Einnahme zu einem anderen Zeitpunkt

Wenn die Erektion nicht lange genug oder gar nicht bestehen bleibt, kann das auch daran liegen, dass der Zeitpunkt einfach nicht passte. Vielleicht war zu viel Nervosität und Anspannung im Spiel. Da die körperliche Erregung immer auch mit der psychischen Komponente verbunden ist, kann gar keine Wirkung beobachtet werden, wenn der seelische Teil nicht stimmt. Nach einem fehlgeschlagenen ersten Versuch sollte also ruhig noch einmal probiert werden, ob es nicht doch klappt mit den blauen Pillen. Wichtig ist, dass möglichst keine Erwartungshaltung herrscht und sowohl der Patient als auch die Partnerin oder der Partner die Situation ganz gelassen angehen. Dann kann der Mann auch psychisch erregt sein und die Voraussetzungen für eine Erektion stimmen.

Testosteronmangel - wenn die Ursache woanders liegt

Viagra kann sich nur auf eine bestimmte Ursache von Erektionsstörungen auswirken. Als PDE-5-Hemmer wirkt die blaue Pille nur dann, wenn das Enzym PDE-5 im Körper dafür sorgt, dass die Erektion zu schnell wieder verschwindet. Das ist allerdings nicht die einzige Ursache für Potenzstörungen. Eine ebenfalls recht häufige Ursache ist Testosteronmangel, also ein zu geringer Spiegel des männlichen Hormons im Blutkreislauf. Testosteron wirkt sich - wenig überraschend - auch auf die Potenz des Mannes auf. Sollte Viagra also auch nach mehreren Versuchen in der richtigen Atmosphäre nicht gewirkt haben, kann man den Arzt auf einen möglichen Testosteronmangel ansprechen und diesen Verdacht abklären lassen.

Alternative Medikamente

Sildenafil war lange Zeit ganz allein auf dem Markt. Heutzutage gibt es aber auch andere, gleich wirkende Medikamente aus der Gruppe der PDE-5-Hemmer, die in ihrer Zusammensetzung dennoch etwas anders sind als Sildenafil im Viagra. Möglicherweise wirkt eines dieser Medikamente besser als Viagra. Sie sind alle verschreibungspflichtig, somit wird ein erneuter Besuch beim behandelnden Arzt fällig. Es kann allerdings durchaus sein, dass bei einem Mann Viagra gar nicht wirkt und ein ähnlich wirkendes Präparat dafür genau so, wie es soll. Die Devise lautet, die verschiedenen denkbaren Alternativen einfach auszuprobieren, sollte die blaue Pille tatsächlich nicht gebracht haben, was man sich von ihr erhofft hat.

Menge Einzelpreis Gesamt  
4x Viagra Original 100mg € 18,50 ,- € 74,00 ,-
8x Viagra Original 100mg € 16,90 ,- € 135,20 ,-
12x Viagra Original 100mg € 15,50 ,- € 186,00 ,-
20x Viagra Original 100mg € 14,90 ,- € 298,00 ,-
32x Viagra Original 100mg € 13,10 ,- € 419,20 ,-
Viagra Original 100mg

Viagra Original 100mg

Original Viagra steht für Effizienz und Qualität schon seit seiner Entwicklung.

    4.8/5 147 Rezensionen

  • 4 Tabletten pro Blister
    Packungsgröße
  • Pfizer
    Hersteller
  • Sildenafil Citrate
    Wirkstoff
  • Tabletten
    Produktform
  • 4-10 Stunden
    Wirkungsdauer