1 Produkt € 0,00 ,- Total

Neukunden-Rabatt, benutze den Code "Willkommen2020" und erhalte 10% Rabatt auf deine Bestellung: Klick hier

Produkt wurde erfolgreich dem Warenkorb hinzugefügt

OPC Traubenkernextrakt – ▷ Wirkung ▷ Dosierung

OPC ist eine Abkürzung für Oligomere Proanthocyanidine. OPC Traubenkernextrakt ist ein pflanzlicher Vitalstoff, der sehr beliebt ist. Der Wirkstoff kommt in einigen Pflanzen vor, ebenso in Pflanzenteilen und das als sekundärer Stoff. Die Substanz des Mittels wird den Flavonoiden zugeordnet.

Inhalt

1. Was ist OPC - Traubenkernextrakt?
2. Die Wirkung von OPC Traubenkernextrakt
3. Robert Franz und das OPC Traubenkernextrakt
4. Wie kauft man das beste OPC Traubenkernextrakt?
5. Bei welchen gesundheitlichen Problemen kann OPC eingesetzt werden?
6. Wie ist die genaue Dosierung für OPC Traubenkernextrakt
7. Welche Nebenwirkungen sind bei OPC Traubenkernextrakt zu erwarten?
8. Fazit

Was ist OPC - Traubenkernextrakt?

Das Traubenkernextrakt kommt, wie der Name schon sagt, im Traubenkern vor. Ebenso in Äpfeln, in der Kiefernrinde, sogar in Kokosnüssen, in Cranberrys und in der roten Erdnusshaut. Bei Pflanzen hat der Wirkstoff die Aufgabe, vor dem UV-Licht der Sonne zu schützen, ebenso wie vor hoher Feuchtigkeit. Außerdem kann der Wirkstoff vor extremen Schwankungen des Klimas schützen. Das Traubenkernextrakt kann noch etwas mehr. Es schützt vor Fressfeinden und bietet einen Schutzschild gegen Schimmel.

Was uns Menschen anbelangt, ist eine hohe Bioverfügbarkeit gegeben. Das Traubenkernextrakt gelangt schnell in unseren Blutkreislauf. Das Extrakt steht dem Organismus in nur 10 bis 30 Minuten nach der Einnahme zur Verfügung. Das Extrakt hilft gegen Stress, weil es sich positiv auf das Gehirn und seine Aktivitäten auswirkt. Wer es zu sich nimmt, wird sich wohler fühlen und kann positive Auswirkungen im ganzen Körper beobachten.

Der Pflanzenschutzstoff ist schon lange bekannt. Im Jahre 1948 wurde er entdeckt, auch wenn es im Grunde ein Zufall war. Jaque Masquelier ist der Entdecker und hat sogar über die Inhaltsstoffe eine Doktorarbeit verfasst. Er hat sich damals vor allem mit der roten Haut von Erdnüssen befasst, um zu sehen, ob diese für die Tierfütterung geeignet wäre. Während seiner Studie konnte er belegen, dass die Inhaltsstoffe Blutgefäße schützen können und bei Venenerkrankungen hilfreich sind. Seine Doktorarbeit wurde damit beendet, dass er der Meinung war, einen Stoff gefunden zu haben, der sich positiv auf die Säugetier Gesundheit auswirkt. Mittlerweile sind weitere Studien erfolgt, die aufzeigen, dass das Traubenkernextrakt auch für Menschen eine Menge zu bieten hat und sich positiv auf deren Gesundheit auswirkt. Vor allem, wenn man es regelmäßig zu sich nimmt.

Die Wirkung von OPC Traubenkernextrakt

Freie Radikale spielen bei uns Menschen eine enorm große Rolle. Sie werden auch schlicht Oxidantien genannt. Freie Radikale können durch Umwelteinflüsse entstehen, aber auch durch eine chemische Reaktion im Organismus des Menschen. Freie Radikale sind recht schädlich, denn sie greifen die Zellen im Körper an. Dies sorgt dafür, dass die Haut schneller altert, aber viel schlimmer ist der Fakt, dass dadurch auch Krebszellen entstehen können. Der Wirkstoff von OPC kann dem Wirkstoff Kollagen darin unterstützen, sogar Gewebeschäden zu reparieren, die durch Krebs aufgetreten sind.

In Studien konnte belegt werden, dass das OPC Traubenkernextrakt freie Radikale binden kann. Dies wieder bedeutet, dass die freien Radikalen somit keine Bedrohung mehr für die Zellen darstellen können.

Somit ist es nicht wirklich verwunderlich, dass so viele Menschen auf OPC Traubenkernextrakt setzen und sich so den Kampf gegen freie Radikale stellen. Warum auch nicht? Das Mittel ist absolut natürlich und wurde auf Basis von Pflanzen hergestellt. Positiv ist auch, dass es keine schädigenden Nebenwirkungen mit sich bringt.

OPC kann aber noch mehr. Sogar Allergiker können von der Wirkung profitieren. Das Mittel wirkt sich positiv auf die Produktion von Histidin und Histamin aus. Mit dem OPC Traubenkernextrakt kann für eine ausgleichende Produktion gesorgt werden, was bedeutet, dass Allergien vermieden werden können oder vermindert werden. Weiterhin kann das Mittel das Immunsystem stärken, wenn es regelmäßig eingenommen wird.

Frauen sollten OPC Traubenkernextrakt unbedingt ausprobieren, wenn es während der Menstruation zu Beschwerden kommt. Da das Mittel eine entzündungshemmende Wirkung hat, kann sich das Beschwerde-Bild ändern.

Robert Franz und das OPC Traubenkernextrakt

Es gibt immer wieder Menschen, die sich mit dem Mittel auseinandersetzen. So auch Robert Franz, ein selbsternannter Heiler, der sich sein Leben lang schon mit der Naturheilkunde beschäftigt. Ihm geht es vor allem um die Heilkraft der Pflanzen. Er hat sich auch mit dem OPC Traubenkernextrakt beschäftigt. Er selbst hat es eingenommen und auch bei anderen Personen angewendet. Bei seinen eigenen Testungen war er von der Heilkraft vom Traubenkernextrakt absolut überzeugt.

Franz versucht, mit vielen Menschen seine Erfahrungen zu teilen. Denn er ist von der OPC Wirkung überzeugt und möchte, dass alle Menschen die gute Heilwirkung für sich einsetzen.

Franz fand heraus, dass das OPC sehr gut auf die Haut wirkt. Das Extrakt ist in der Lage, Elastin und Kollagen zu binden, wodurch neue Zellen entstehen können und das Hautgewebe sich positiv verändert. Die Antioxidantien, die durch die Einnahme von OPC Traubenkernextrakt, freigesetzt werden, wirken gezielt der Hautalterung bei Menschen entgegen. Franz geht sogar so weit, dass er bei einer hohen OPC Dosierung von einem natürlichen Lifting der Haut spricht, die jünger und glatter wird.

Auch gegen Krankheiten wie Neurodermitis und Schuppenflechte kann OPC helfen. Das Bindegewebe der Haut, welches durch Wunden, auch kleinere, beschädigt ist, kann sich mit OPC wieder reparieren.

Franz gab auch bekannt, dass sich OPC sogar auf die Haare positiv auswirkt. Genauer gesagt auf die Hautstruktur. Diese kann verbessert werden, wenn OPC zum Einsatz kommt. Sogar das Haarwachstum soll mit dem Mittel gefördert werden können.

Wie kauft man das beste OPC Traubenkernextrakt?

Da sich so viele Menschen für das OPC Traubenkernextrakt interessieren, gibt es immer mehr Anbieter auf dem Markt. Dies macht für den Käufer natürlich die Entscheidung schwerer. Welchem Anbieter kann man vertrauen, welches OPC ist nun wirklich das Beste? Die Entscheidung ist gar nicht so schwer, wenn man weiß, worauf man bei dem Kauf zu achten hat.

Wichtig ist, dass das Mittel recht stark ist. Daher sollte viel reines OPC enthalten sein. 150 mg pro Kapsel sind zum Beispiel sehr gute Werte. Auch der ORAC Wert muss bei dem Kauf unbedingt beachtet werden. Er beträgt bei vielen Produkten zwischen 3000 und 6000. Alles darüber ist aber natürlich noch viel besser. Denn der ORAC Wert steht für die antioxidative Wirkung des Naturstoffes. Somit ist klar, dass der Wert einfach höher sein muss, um eine bessere Wirkung mit sich zu bringen.

Auch sollte das OPC kein Hilfsmittel beinhalten, wie Magnesium-Stearaten. Zwar ist das OPC dann etwas teurer im Preis, aber dafür bekommt der Kunde auch nur die beste Qualität geboten und ein reines, natürliches Produkt!

Bei welchen gesundheitlichen Problemen kann OPC eingesetzt werden?

OPC Traubenkernextrakt ist nicht ohne Grund bei Käufern so beliebt. Das Mittel kann bei vielen verschiedenen Beschwerden hilfreich sein und das auf natürlichem Wege. Frei von Chemie und schädlichen Nebenwirkungen. Hier ein Überblick, bei welchen Problemen man OPC für sich einsetzen könnte:

1. Augenleiden

Das OPC Traubenkernextrakt wird gerne bei Grauem Star, altersbedingter Sehschwäche und der Nachtblindheit eingesetzt.

2. Entzündungen

Robert Franz hat viele Erfahrungen mit OPC gesammelt und dabei herausgefunden, dass das Mittel sehr gut gegen Entzündungen wirkt. Ob es sich dabei um eine Magenschleimhautentzündung handelt, um eine Gelenksentzündung wie Arthritis oder um eine Zahnfleischentzündung. Sogar bei einer Bronchitis kann OPC für eine Linderung sorgen.

3. Herz-Kreislauf-System

Herz-Kreislauf-Probleme gibt es verschiedenste. Wer OPC für sich einsetzt, kann seine Blutfettwerte senken. Ebenso kann die Durchblutung der Herzkranzgefäße mit dem Mittel gefördert werden. Krampfadern und Besenreißer sollten sich auch verbessern können.

4. Hautprobleme

Das OPC Traubenkernextrakt kann der Hautalterung entgegenwirken. Wer das Mittel zu sich nimmt, kann die Elastizität seiner Haut verbessern. Was auch bedeutet, dass schon vorhandene Falten aufgepolstert werden können und der Faltenbildung entgegengewirkt wird. Aber auch bei einem Sonnenbrand bringt OPC eine heilende Wirkung mit sich.

Bei Hautwunden, wie zum Beispiel bei Neurodermitis und Schuppenflechte kann das OPC Traubenkernextrakt heilend wirken und die Beschwerden verbessern.

5. Bewegungsapparat-Probleme

Wie einige Studien aufzeigen, kann das Mittel bei Rheuma und Gicht, wie auch Arthritis positiv wirken. Auch bei Osteoporose kann man sich für das OPC Traubenkernextrakt entscheiden.

6. Immunsystem

Das Immunsystem vieler Menschen leidet extrem, bei dem Alltagsstress und oft auch bei der falschen Ernährung. Daher ist es gut, dass man zu OPC greifen kann. Die freien Radikalen werden durch das Mittel abgewehrt und das Immunsystem gestärkt. Dies wieder kann sich positiv auf alle entzündlichen Vorgänge im Körper auswirken. Auch Asthma, Allergien und Heuschnupfen könnten gelindert werden.

7. Alzheimer

Alzheimer trifft viele ältere Menschen. OPC könnte einen positiven Einfluss auf diese Krankheit haben. Die Antioxidantien können den Verlauf der Krankheit mildern, weil sie positiv auf die Gehirnzellen wirken. Die John Hopkins Universität hat eine Studie durchgeführt, bei der die Wissenschaftler belegen konnten, dass durch Vitaminpräparate die Möglichkeit an Alzheimer zu erkranken, geschmälert werden konnte. OPC wirkt sich dabei noch besser aus, wenn verschiedene Vitaminpräparate eingenommen werden.

Wie ist die genaue Dosierung für OPC Traubenkernextrakt

Wer sich für OPC entscheidet, muss natürlich auch eine richtige Dosierung für sich nutzen. Nur mit der richtigen Dosierung kann das Mittel positiv wirken.

Um einen positiven Effekt auf den eigenen Körper erzielen zu können, sollte man 1-2 Milligramm OPC pro Kilogramm Körpergewicht zu sich nehmen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man nun ein Mann oder eine Frau ist. Das Mittel sollte natürlich dabei täglich eingesetzt werden, um bei akuten Krankheiten hilfreich zu sein und auf Stress positiv zu wirken. Auch nach Unfällen und Verletzungen, wie vor einer OP, sollte das Traubenkernextrakt regelmäßig eingesetzt werden. Ebenso, wenn die Allergien gerade alle zum Vorschein kommen, was vor allem im Sommer der Fall ist.

Im Grunde kann jeder Käufer von diesem Mittel profitieren, so lange die Einnahme regelmäßig erfolgt. Das hochdosierte OPC liefert das, was den Mahlzeiten in der heutigen Zeit oft fehlt. Wer das Mittel in Verbindung mit Vitamin C und E kombiniert, hat noch einen größeren Nutzen davon.

Das Produkt kann ein Leben lang genutzt werden. Die Substanz wird viele positive Eigenschaften mit sich bringen, die der Nutzer auch spüren wird. Es entstehen mehr Lebensfreude, mehr Vitalität und die Linderung von vielen gesundheitlichen Problemen. Selbst Kinder können das Mittel zu sich nehmen, auch hier richtet sich die Dosierung nach dem Gewicht und sollte bei 1-2 Milligramm pro Kilo Körpergewicht betragen.

Eingenommen werden sollte OPC am besten eine halbe Stunde vor oder nach den Mahlzeiten. Milch sollte bei der Einnahme jedoch vermeiden werden, weil diese die Wirksamkeit durchaus beeinträchtigen könnte. Wer recht empfindlich ist, was Magen und Darm betrifft, sollte die Einnahme bei den Mahlzeiten für sich nutzen.

Welche Nebenwirkungen sind bei OPC Traubenkernextrakt zu erwarten?

Sehr schön zu wissen ist, dass bei allen Studien bisher keine Nebenwirkungen aufgetreten sind. Die Probanden haben das Mittel in der Regel volle 6 Monate eingenommen. Es wurden keinerlei Auswirkungen die negativer Art waren, festgestellt. Auch Überdosierungen wurden getestet, ebenfalls ohne Ergebnis.

Frankreich setzt das Mittel in der medikamentösen Versorgung ein. Dies schon seit den Studien 1948. Die Substanz wird vor allem bei Medikamenten gegen Gefäßkrankheiten eingesetzt.

Fazit

OPC wurde 1948 entdeckt und hat seitdem eine eigene Geschichte zu erzählen. Viele Studien haben aufgezeigt, dass das Mittel sich positiv auf die Gesundheit auswirkt. Daher ist es ein interessantes Nahrungsergänzungsmittel geworden, auf das immer mehr Menschen setzen. Immerhin hat man heute recht viel Stress, oft ernährt man sich falsch und viele Leute leiden an den unterschiedlichsten Krankheiten. Das Mittel bringt eine gefäßschützende Wirkung mit sich und kann viele Krankheiten lindern, wenn es regelmäßig eingesetzt wird. Sollte einmal eine Einnahme vergessen werden, kann diese einfach zu einer anderen Mahlzeit nachgeholt werden.

Das Produkt aus einem Auszug von Pflanzen bringt keine Nebenwirkungen mit sich und eignet sich für eine lebenslange Einnahme. Frauen, Männer und auch Kinder können von OPC Traubenkernextrakt profitieren und fühlen sich bei regelmäßiger Einnahme viel vitaler. Vor allem dann, wenn die Einnahme auch noch mit Vitamin C und E kombiniert wird.

Wichtig ist, sich für ein Produkt zu entscheiden, bei dessen Herstellung keine chemischen Stoffe verwendet werden. Es muss sich um ein naturreines Produkt handeln, um wirklich positiv auf die Gesundheit wirken zu können.

OPC Traubenkernextrakt ist ein vielfältiges Mittel. Es wirkt auf viele Krankheiten, kann aber auch dem Alterungsprozess vorbeugen. Falten werden nicht so tief oder können aufgepolstert werden. Die Haut und das Immunsystem können durch OPC gestärkt werden. Ebenso wird die Haut von diesem Mittel profitieren.

Sehr gut zu wissen ist, dass OPC sogar positiv auf den Verlauf von Alzheimer wirken könnte, auch wenn es diese Krankheit natürlich nicht heilen kann.

Aufgrund der vielen positiven Fakten, ist es nicht weiter verwunderlich, dass OPC einen Platz in vielen Haushalten findet und noch finden wird.