1 Produkt € 0,00 ,- Total

Neukunden-Rabatt, benutze den Code "Willkommen2020" und erhalte 10% Rabatt auf deine Bestellung: Klick hier

Produkt wurde erfolgreich dem Warenkorb hinzugefügt

Chlorella ▷ Anwendung & Wirkung

Schon seit einigen Jahren wird Chlorella in der Naturheilkunde als Nahrungsergänzungsmittel verwendet: Aufgrund der vielen positiven gesundheitlichen Wirkungen und der geringen Nebenwirkungen ist die besondere Süßwasseralge aber gerade in den letzten Jahren immer beliebter geworden und so greifen heute immer mehr Menschen auf diese zurück. Doch, was steckt eigentlich hinter Chlorella, wie wirkt die Süßwasseralge, gegen welche Beschwerden kann diese helfen und auf was sollte beim Kauf eines Nahrungsergänzungsmittels mit Chlorella unbedingt geachtet werden? Nachfolgend wird auf diese und die wichtigsten Fragen zu der besonderen Pflanze genauer eingegangen.

Inhalt

1. Was ist Chlorella?
2. Wie wirkt Chlorella?
3. In welcher Form gibt es Chlorella?
4. Bei welchen Beschwerden kann Chlorella helfen?
5. Gehen von Chlorella Nebenwirkungen aus?
6. Wie sollte Chlorella eingenommen und dosiert werden?
7. Auf was sollte bei dem Kauf von Chlorella geachtet werden?

 

Was ist Chlorella?

Bei Chlorella handelt es sich um eine spezielle Form der Süßwasseralge. Bezeichnet wird diese auch als Chlorella pyrenoidosa oder Chlorella vulgaris. Befindet sich eine dieser Bezeichnungen auf einem Nahrungsergänzungsmittel, so befindet sich also garantiert Chlorella in diesem. Der lateinische Name Chlorella lässt sich "kleines junges Grün" in das Deutsche übersetzen. Grundsätzlich ist Chlorella weit verbreitet und so kann die Süßwasseralge weltweit in der Natur vorgefunden werden. Sie wächst in erster Linie in Süßwasser, ist aber auch in Brackwasser oder auf dem feuchten Boden in der direkten Nähe zu Wasserquellen beheimatet. Chlorella enthält eine große Menge an Nährstoffen, welche positive Wirkungen auf den Körper haben können.

Schon vor vielen Jahren haben dies Wissenschaftler herausgefunden und seither wird die Süßwasseralge hauptsächlich in der Nahrungsergänzung angewendet. Heute werden circa 2.000 Tonnen jährlich geerntet und zu Nahrungsergänzungsmitteln weiterverarbeitet. Chlorella wird in der Regel künstlich angebaut. So kann eine Verunreinigung der Gewässer - und damit auch der Pflanze ausgeschlossen werden. Außerdem erfolgt nach der Ernte eine sehr vorsichtige Weiterverarbeitung, bei welcher die einzelnen Schichten der Süßwasseralge äußerst behutsam geöffnet werden. Eine Zerstörung der Schichten könnte nämlich dazu führen, dass die Süßwasseralge später nicht ihre volle Wirkung auf den menschlichen Organismus entfalten kann.

Wie wirkt Chlorella?

Neben der großen Menge an Nährstoffen enthält Chlorella auch eine große Menge an Chlorophyll. Dieses ist besonders wichtig für die Leberfunktion des menschlichen Organismus, denn das Chlorophyll schützt die Leberzellen vor Bakterien, welche täglich auf die Leber treffen und unter Umständen schädigend auf diese wirken können. Das Chlorophyll in Chlorella sorgt im menschlichen Organismus außerdem für eine Entgiftung: Sämtliche Schadstoffe werden effektiv über den Darm ausgeschieden. Des Weiteren werden das Magen-Darm-System sowie der Kreislauf durch das Chlorophyll gestärkt. Mit seinen vielen Antioxidantien schützt Chlorella zudem vor freien Radikalen und ihren teils fatalen Wirkungen auf den Körper.

Wer Chlorella einnimmt, sorgt außerdem für eine Blutreinigung und für die Stimulierung der Produktion von roten Blutkörperchen. Die roten Blutkörperchen sind im Körper besonders wichtig für den Sauerstofftransport und sorgen damit für eine höhere Leistungsbereitschaft des Körpers. Der Sauerstoffanteil im Blut wird durch Chlorella also ebenfalls verbessert. Des Weiteren sorgt Chlorella für eine Verbesserung der Zellatmung. Außerdem wird der Stoffwechsel aktiviert. Sämtliche Nährstoffe, welche dem Körper über die Nahrung zugeführt werden, können also effektiver verarbeitet werden. Eine zellschützende Wirkung geht von Chlorella ebenfalls aus. Darüber hinaus kann durch Chlorella eine verbesserte Abgabe der Verdauungssäfte erfolgen. Sämtliche Heilungsprozesse des Körpers werden zudem beschleunigt. Durch die vielen positiven Wirkungen sorgt Chlorella automatisch auch für eine gewisse innere Gelassenheit und wirkt sich daher sogar auf die Psyche von Menschen aus.

In welcher Form gibt es Chlorella?

Chlorella kann in erster Linie in Form von Nahrungsergänzungsmitteln erworben werden. Typischerweise kann Chlorella in Form von Tabletten oder Kapseln erworben werden. In diesen befindet sich die zerkleinerte Süßwasseralge. Tabletten oder Kapseln lassen grundsätzlich eine einfache Einnahme zu, bei welcher der Eigengeschmack von Chlorella nicht zur Geltung kommt. Oftmals wird Chlorella in Kombination mit Spirulina angeboten. Ein Chlorella-Spirulina-Komplex weist eine noch höhere Dichte an Nährstoffen, Mineralien und Vitamine auf. So kann eine Einnahme der Kombination aus Chlorella und Spirulina empfohlen werden. Die entgiftende Wirkung fällt bei einem höheren Anteil von Spirula jedoch etwas kleiner aus - dies sollte stets bei der Wahl eines Chlorella-Spirulina-Komplexes beachtet werden.

Neben Tabletten und Kapseln wird Chlorella auch in Form von Pulver angeboten. Pulver eignet sich besonders gut für die Einnahme über einen Smoothie. So kann das Chlorella Pulver beispielsweise einfach in einen grünen Smoothie gemischt werden und getrunken werden. Der Vorteil von Chlorella Pulver liegt darin, dass dieses schneller vom Körper aufgenommen werden kann. Tabletten und Kapseln hingegen müssen sich zunächst auflösen, eignen sich dafür aber besser für die Einnahme zwischendurch oder auf Reisen.

Bei welchen Beschwerden kann Chlorella helfen?

Bei Chlorella handelt es sich generell um eine komplexe Pflanze, in welcher sich viele Nährstoffe verstecken. So ist es keine Überraschung, dass Chlorella gegen die verschiedensten Beschwerden eingesetzt werden kann:

Entgiftung des Körpers

Besonders häufig wird Chlorella zur Entgiftung eingesetzt. Gelangt Chlorella in den menschlichen Organismus, so nehmen die Zellwände sämtliche Schadstoffe auf. Dazu gehören unter anderem Schwermetalle, welche für den Körper schädlich sind beziehungsweise auf welche dieser nicht angewiesen ist. Anschließend werden diese über die Verdauung wieder ausgestoßen. So wird der Körper effektiv von Schadstoffen befreit. Da sich Menschen täglich über die Ernährung viele Schadstoffe zuführen, kann Chlorella somit zu einem besseren Wohlbefinden und einem gesünderen Organismus beitragen. Die Süßwasseralge hilft aber auch in speziellen Fällen. So haben immer noch viele Menschen Zahnfüllungen aus Amalgam. Durch diese gelangen kleine Bestandteile in den Organismus. Chlorella kann hier einschreiten und den Organismus von den kleinen Bestandteilen an Amalgam befreien. Auch bei schwangeren Frauen erscheint eine Entgiftung mit Hilfe von Chlorella sinnvoll, um das Baby zu schützen.

Hilfe bei Nährstoffmangel

Aufgrund seiner vielen Nährstoffe hilft Chlorella natürlich auch bei einem Mangel an Nährstoffen. Dieser liegt aufgrund einer unausgewogenen Ernährung heutzutage bei vielen Menschen vor und kann unter anderem durch die regelmäßige Einnahme von Chlorella ausgeglichen werden. Unter anderem bietet Chlorella essenzielle Aminosäuren sowie essenzielle Fettsäuren. Auch verschiedene Mineralien wie Calcium, Magnesium, Zink und Eisen befinden sich in Chlorella. Zudem weist die Süßwasseralge verschiedene B-Vitamine, Beta-Carotin sowie Vitamin C auf. Automatisch hilft Chlorella somit auch gegen viele Erkrankungen und Beschwerden, welche durch einen Nährstoffmangel ausgelöst werden.

Wirkung bei Leber - und Darmproblemen

Die Leber ist im menschlichen Organismus für die Reinigung von Schadstoffen zuständig. Diese treffen im Körper auf die Leber und werden anschließend gefiltert. Da die Leber aber bei vielen durch eine ungesunde Ernährung oder einen regelmäßigen Alkoholkonsum geschädigt beziehungsweise geschwächt ist, kann diese häufig nicht alle Schadstoffe aus dem Körper filtern. Chlorella hilft hier weiter: Die Süßwasseralge bindet sich mit den Schadstoffen und schützt somit die Leberzellen vor diesen. So kann Chlorella sogar dazu beitragen, dass sich die Leberwerte durch die regelmäßige Einnahme verbessern. Auch bei Hepatitis C wurde eine Verbesserung der Symptome festgestellt.

Gegen Darmprobleme hilft Chlorella unter anderem durch die effektive Reinigung des Darms, für welche die Süßwasseralge sorgt. Liegt eine Dickdarmentzündung vor, so kann Chlorella außerdem bei der Linderung helfen. Darüber hinaus kann Chlorella durch ihren reinigenden Effekt bei einer Verstopfung helfen.

Hilfe gegen Krebs

Eine Therapie gegen Krebs ersetzt Chlorella nicht. Allerdings kann die Süßwasseralge unterstützend im Kampf gegen die schwere Krankheit eingesetzt werden. Das liegt daran, dass Chlorella unter anderem die Bildung und Verbreitung von Krebszellen und tumorähnlichen Zellen unterbindet beziehungsweise einschränkt. Auch die Bildung neuartiger Blutzellen wird von Chlorella unterbunden. Da die neuartigen Blutzellen für die Verbreitung von Krebszellen verantwortlich sind, hilft Chlorella auch auf diese Weise im Kampf gegen den Krebs. Grundsätzlich berichten viele Krebspatienten durch eine allgemeine Verbesserung des körperlichen Wohlbefindens durch die Einnahme von Chlorella. Es sollte allerdings beachtet werden, dass die Einnahme von Chlorella bei einer schweren Krankheit wie Krebs stets mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden sollte, um Komplikationen zu vermeiden. Als alleiniges Mittel gegen Krebs eignet sich Chlorella außerdem nicht!

Abnehmen mit Chlorella

Eingesetzt wird Chlorella häufig auch zum Abnehmen. Dabei hilft die Süßwasseralge gleich auf unterschiedliche Art und Weise: Zum einen trägt sie zu einem schnelleren Stoffwechsel bei. Dieser wiederum ist essenziell für eine effektivere Verwertung von Nährstoffen, welche dem Körper zugeführt werden. Zudem ist dieser wichtig für eine schnellere Fettverbrennung. Zum anderen trägt Chlorella zu einer verbesserten Verdauung bei. Diese wiederum sorgt dafür, dass Fettstoffe besser ausgeschieden werden und sich somit nicht mehr im Darm befinden. Da Chlorella darüber hinaus Proteine enthält, unterdrückt die Süßwasseralge auch ein Hungergefühl. Heißhungerattacken können somit ebenfalls ausgeschlossen werden. Beachtet werden sollte, dass Chlorella nicht alleine zu einer erfolgreichen Gewichtsabnahme führt. Sport und eine gesunde Ernährung stellen ebenfalls wichtige Faktoren dar. So kann Chlorella als Unterstützung bei der Gewichtsabnahme angesehen werden.

Verbesserung des Hautbildes

Tatsächlich trägt Chlorella auch zu der Verbesserung des Hautbildes bei. Das liegt zum einen daran, dass die Süßwasseralge die Bildung von Falten vermeidet. Besonders für das Gesicht hat Chlorella daher eine wichtige Aufgabe. Zum anderen eliminiert Chlorella Papillomaviren. Da Papillomaviren zu Warzen auf der Haut führen können, verhindert die Süßwasseralge somit auch die Entstehung von Warzen. Chlorella zeichnet sich darüber hinaus durch ihren Zellschutz aus, welcher sich natürlich auch auf das Hautbild übertragt. Da die Haut dadurch geschützt wird, weist diese länger ein gesundes und junges Erscheinungsbild auf. Nicht zuletzt spendet Chlorella auch Feuchtigkeit für die Haut. Die Haut bleibt dadurch stets geschmeidig und sanft.

Regulierung des Säure-Basen-Haushaltes

Der Säure-Basen-Haushalt des menschlichen Organismus ist maßgeblich für die körperliche Gesundheit verantwortlich. Liegt dieser nicht in einem gesunden Gleichgewicht, so kann es zu Beschwerden und Erkrankungen kommen. Durch eine einseitige Ernährung und weitere Faktoren wie Stress liegt heute bei vielen Menschen über eine Übersäuerung vor. Diese wiederum führt zu teils schweren Erkrankungen wie Herz-Kreislauf-Problemen oder Entzündungen. Zur Verhinderung einer Übersäuerung und zum Ausgleich des Säure-Basen-Haushaltes werden bestimmte Nährstoffe wie Magnesium, Eisen, Calcium, Zink und Mangan benötigt. Diese befinden sich in einer großen Menge in Chlorella. Dadurch hilft die Süßwasseralge besonders gut dabei, den Säure-Basen-Haushalt wieder in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen und somit sämtliche Folgekrankheiten zu vermeiden.

Hilfe bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Immer häufiger kommt es in der heutigen Gesellschaft zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen, welche vor allem auf den ungesunden Lebensstil vieler Menschen zurückzuführen sind. Diese können teils schwerwiegende Folgen mit sich ziehen. Hier kommt Chlorella ins Spiel: Die Pflanze sorgt nämlich zum einen für eine Senkung des Cholesterinspiegels. Cholesterin in zu großen Mengen durch eine ungesunde Ernährung stellt in besonders vielen Fällen die Ursache für Herz-Kreislauf-Erkrankungen dar. Durch eine Senkung des Cholesterinspiegels kann also auch effektiv die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen vermieden werden. Zum anderen stärkt Chlorella das Herz-Kreislauf-System an sich und kann dadurch zu einem robusteren Herz-Kreislauf-System führen.

Stärkung des Immunsystems

Chlorella ruft neben ihren vielen weiteren positiven Wirkungen auch eine Stärkung des Immunsystems vor. Wird Chlorella eingenommen, so führt dies automatisch zu einer höheren Resistenz gegenüber Viren und Bakterien. Chlorella kurbelt nämlich die Produktion von Antikörpern an. Antikörper wiederum sind besonders wichtig für ein funktionierendes Immunsystem, welches sämtliche Viren und Bakterien bekämpft, die in den Körper gelangen. So kann die Entstehung von Krankheiten und Infektionen verhindert werden. Grundsätzlich ist das Immunsystem durch eine Mangelernährung und zu wenig Bewegung bei vielen Menschen geschwächt. Folglich treten Krankheiten und Infektionen viel häufiger auf, als sie müssten. Nehmen Menschen hingegen Chlorella ein, so kann das Immunsystem wieder effizient arbeiten.

Gehen von Chlorella Nebenwirkungen aus?

Bekannte Nebenwirkungen von Chlorella gibt es derzeit nicht. So kann auch keine Überdosierung der Süßwasseralge stattfinden. Wird zu viel Chlorella eingenommen, so scheidet der Körper alle Bestandteile, welche dieser nicht benötigt, einfach wieder aus. Nur bei sehr hohen Überdosierungen kann es zu Problemen im Magen und im Darm kommen. Eventuell können Verdauungsprobleme auftreten. Genauso können Probleme bei der Entgiftung des Körpers auftreten, wenn Chlorella deutlich zu hoch dosiert wird.

Wie sollte Chlorella eingenommen und dosiert werden?

Da Chlorella eine hohe Dichte an Nährstoffen aufweist, muss keine große Dosis eingenommen werden, um von den positiven Eigenschaften der Pflanze zu profitieren. Da es viele unterschiedliche Nahrungsergänzungsmittel gibt, welche Chlorella enthalten beziehungsweise zu 100 % aus Chlorella bestehen, kann eine Dosis pauschal nicht angegeben werden. So sollten die Angaben des jeweiligen Herstellers befolgt werden, denn diese stellen typischerweise die ausreichende Tagesdosis dar. Chlorella wird grundsätzlich oral eingenommen. Die Einnahme kann dabei zu jeder Tageszeit erfolgen. So kann die Einnahme von Chlorella zum einen vor - oder nach einer Mahlzeit erfolgen. Zum anderen kann Chlorella auch zwischendurch eingenommen werden. Die Einnahme von Chlorella sollte stets mit etwas Wasser erfolgen. Wird die Süßwasseralge in Form von Kapseln, Presslingen oder Tabletten eingenommen, so kann sich diese durch das Wasser nämlich besser und schneller im Magen auflösen und vom Körper aufgenommen werden.

Auf was sollte bei dem Kauf von Chlorella geachtet werden?

Wie bei jedem anderen Nahrungsergänzungsmittel, ist es auch bei Chlorella wichtig, ein hochwertiges Produkt zu erwerben. So sollte zum einen auf die Reinheit des jeweiligen Nahrungsergänzungsmittels geachtet werden. Ein Blick auf die Inhaltsstoffe sorgt hier für Klarheit. Zum anderen spielt die Herkunft des Nahrungsergänzungsmittels eine wichtige Rolle. Chlorella aus europäischem Anbau sollte einem Anbau aus dem Nicht-EU-Ausland stets bevorzugt werden, da der Anbau in der EU strengen Regulierungen unterliegt. Darüber hinaus sollte auf Zertifikate und Qualitätsprüfungen geachtet werden. Wurde das jeweilige Nahrungsergänzungsmittel in einem Labor überprüft, so ist dieses garantiert hochwertig und weist keine Schadstoffe auf. Noch mehr Sicherheit herrscht jedoch bei einem Nahrungsergänzungsmittel, welches Bio-Chlorella enthält.